Die Entvölkerung der Bergdörfer ist unaufhaltbar

Neuesten Untersuchungen des Instituts "CRESA" ist die Entvölkerung der abruzzesischen Bergdörfer nicht mehr zu stoppen. Aufgrund der Landflucht wird die Bevölkerung immer älter, die Infrastruktur wird immer mehr reduziert und es gibt kaum Arbeitsplätze in den Dörfern. 76 Prozent der Gesamtfläche der Abruzzen besteht aus "Comunitä Montane" - Berggemeinden, die jedoch nur 34 Prozent der abruzzesischen Bevölkerung ausmachen. Der einzige Ausweg ist der Zeitung "Il Centro" zufolge Weiterentwicklung und Schaffung von Infrastrukturen und Wirtschaft mit Hilfe der Europäischen Entwicklungsfonds, die in Kürze ausgeschrieben werden sollen.

Schade eigentlich die

Schade eigentlich die kleinen Dörfchen sind meiner Meinung nach mit die romantichsten Plätze der Erde.

Kommentar hinzufügen

  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • Allowed HTML tags: <a> <em> <strong> <cite> <code> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd> <swf>
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • You can link nodes to other nodes using the following syntax:
    [node:node_id,title="val2"]

Weitere Informationen über Formatierungsoptionen