G8 in L'Aquila

Silvio Berlusconi hat angekündigt, dass der G8 Gipfel im Juli von der Insel La Maddalena bei Sardinien nach L'Aquila verlegt werden soll. Angeblich können dadurch 220 Millionen Euro gespart werden, die stattdessen für die Erdbebenschäden verwendet werden können. Außerdem hofft Berlusconi, dass Globalisierungsgegner aus Respekt vor den Erdbebenopfern und der Zerstrung auf Demonstrationen verzichten.

Kommentar hinzufügen

  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • Allowed HTML tags: <a> <em> <strong> <cite> <code> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd> <swf>
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • You can link nodes to other nodes using the following syntax:
    [node:node_id,title="val2"]

Weitere Informationen über Formatierungsoptionen