Rekord-Weinlese in den Abruzzen

Die diesjährige Weinlese ist rekordverdächtig: mit 25.000 Hektolitern Wein ist die Produktion im Vergleich zum letzten Jahr um 15 Prozent gestiegen und auch die Qualität ist dieses Jahr hervorragend. Grund dafür: durch die idealen Wetterbedingungen diesen Sommer haben die Trauben einen höheren Zuckergehalt.
"Das gab es schon seit Jahren nicht mehr", so Giuseppe Iacobucci von der Cooperativa Valpeligna. Die Winzer der REgion haben schon seit einigen Jahren mit wirtschaftlichen Problemen zu kämpfen. Das trotz der guten Qualität der Abruzzenweine, die seit einiger Zeit auch international Liebhaber gewonnen haben. Die gute Ernte 2008 lässt nun auf einen Aufschwung hoffen.

Kommentar hinzufügen

  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • Allowed HTML tags: <a> <em> <strong> <cite> <code> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd> <swf>
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • You can link nodes to other nodes using the following syntax:
    [node:node_id,title="val2"]

Weitere Informationen über Formatierungsoptionen