Spezialitäten aus den Abruzzen

19

Oct 07

Dass die Küche in den Abruzzen nahezu jeden Feinschmecker um den D(G)aumen wickelt, ist in ganz Italien bekannt. Deshalb zählt diese Küche in ganz Italien zu den leckersten. Doch es gibt auch bestimmte Spezialitäten, welche man nur in den Abruzzen vorzufinden scheint.

Was wäre Italien ohne Pasta? In den Abruzzen soll die Qualität dieser Teigprodukte besonders hoch sein, da man hier nicht kocht, ohne die Natur mit ein zu schließen. Für die Herstellung von Pasta verwendet man nur hochwertigen Weizen. Die Spezialitäten aus den Abruzzen setzen sich im Bereich der Nudelgerichte hauptsächlich aus einer großen Vielfalt an Soßen zusammen. Diese werden aus Schaffleisch, Lammfleisch, Hammelfleisch oder aus frischen Tomaten zubereitet.

Da die Abruzzen als eine Region gelten, welche sich hauptsächlich durch die Viehzucht den Lebensstandard finanziert, können Einheimische und Touristen von den typischen Lammfleischspießen, den Arrosticini, profitieren. Aber auch allerlei Geflügelgerichte, die aus Enten, Gänsen und Perlhühnern, hergestellt werden, sind in den Abruzzen sehr bekannt.

Im Bereich des Käse sticht der Pecorino hervor. Hierbei handelt es sich um einen mittelharten bis harten Schafkäse. Für kleine Leckermäuler empfiehlt es sich, den Parozzo zu kosten. Dieser Kuchen wird aus Mandeln, Schokolade und Zitronen hergestellt.
Wer einmal Urlaub in den Abruzzen macht, sollte keinesfalls darauf verzichten, genügend Spezialitäten aus dieser Gegend zu kosten, wie in etwa Weine, Liköre, Kuchen, Gemüse, Fisch und natürlich das gesunde Olivenöl.


Kommentar hinzufügen

  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • Allowed HTML tags: <a> <em> <strong> <cite> <code> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd> <swf>
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • You can link nodes to other nodes using the following syntax:
    [node:node_id,title="val2"]

Weitere Informationen über Formatierungsoptionen