Ennio Flaiano

Der am 5. März 1910 geborene Ennio Flaiano zählte zu einem der einflussreichsten Schriftsteller, Journalisten und Drehbuchautoren, welcher die Abruzzen seine Heimatregion nannte. In der Hafenstadt Pescara geboren, wurde Ennio Flaiano bereits mit fünf Jahren zu einer Pflegefamilie gegeben. Als sich der berühmte Schriftsteller aus den Abruzzen im schulfähigen Alter befand, besuchte er diverse Internate in den Städten Fermo, Chieti, Senigallia und in Brescia. 1922 kehrt Ennio Flaiano seiner Heimatregion Abruzzen allerdings den Rücken zu und beendet die Schule in Rom.

Mit 29 Jahren beginnt Flaiano damit, sein Können durch journalistische Tätigkeiten und als Theaterkritiker unter Beweis zu stellen. Nachdem der zu den später am einflussreichsten Drehbuchautoren und Journalisten gewordenen Ennio Flaiano in Rom die Bekanntschaft mit vielen Schriftstellern und Künstlern gemacht hat, entschließt er sich dazu, selbst aktiv zu schreiben. Bevor Flaiano 1972 in Rom stirbt, erhält er in seiner Heimatstadt Pescara in den Abruzzen eine internationale Auszeichnung (die Premi Internazionali Flaiano) für seine Werke in den Kategorien Literatur, Film und Theater.